Wietze-Winsen-Celle-Bergen-Hannover

Eine Hundepension für alle Hunde, groß und klein, soll es auf Zeit ein Zuhause sein!

Die Hundepension befindet sich auf einem 2.500 qm großen eingezäunten Grundstück und ist direkt an der Aller gelegen. Die Unterbringung der Hunde erfolgt in Einzelzwingern und für kleine Hunde auf Wunsch im Haus.
Tägliche Spaziergänge an den nahegelegenen Seen, sowie Freilauf auf dem Grundstück inklusive.
Auf Fütterungswünsche, Medikamentenbehandlung u.ä. wird selbstverständlich eingegangen.

Die Hundepension ist nach dem Tierschutzgesetz § 11 anerkannt.

Egal welche Rasse, alle Hunde haben Spaß in meiner Hundepension

 

Sie möchten mit Ihrem Hund nicht immer allein unterwegs sein? Oder Sie treffen selten auf andere Hunde, wodurch Ihr Hund bei seltenen Begegnungen mit anderen Hunden unsicher oder gar ängstlich reagiert?
In diesen Fällen ist der geführte Spaziergang genau richtig. Ich biete Ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Hundebesitzern auszutauschen und Ihrem Hund die Gelegenheit, mit den Artgenossen in Kontakt zu kommen. Außerdem wird nebenbei Gehorsam unter Ablenkung geübt.

Der heutige Familienhund ist bezüglich seiner Nasen-Fähigkeit sehr häufig unterfordert.
Seine, für den Menschen schwer verständliche, Geruchswelt wird nur selten gefördert oder genutzt. Viele Hundebesitzer wissen gar nicht welche herausragende Nasenleistung der Hund leisten kann. Dabei entspricht diese Arbeit den natürlichen Trieben des Hundes. Diese Ausbildung ist altersunabhängig, jedoch je früher man beginnt, um so einfacher geht es.
Bereits im Alter von 2-3 Monaten kann man schon mit der Fährtenarbeit beginnen.
Die Fährtenarbeit ist ein Hundesport für jung und alt, dies gilt für den Hundeführer und den Hund.

Begleithundeprüfung in einer Ortsgruppe des DVG oder SV

Der Erfolg spricht für sich!

Zum einjährigen Bestehen der Hundeschule/Pension hat die Border-Husky-Mixhündin Peggi
mit der Hundehalterin, Bernhild Pilz, unter Ausbildung von Waltraud Hopp, die Begleithundprüfung
Kennzeichen BH beim SV Bad Fallingbostel unter der Leitung der Richterin, Susanne Neubauer, erfolgreich abgelegt.
Diese Prüfung entspricht den Anforderungen des SV.

Begleithundeprüfung Wietze, Winsen, CelleBegleithundeprüfung Wietze, Winsen, Celle

 

Prüfung bestanden!

Pünktlich zum zweiten Jahrestag der Hundeschule Waltraud Hopp unter Ausbildung von Waltraud Hopp. mit dem Richter Georg zum Felde, haben Nicole und ihr Berner Sennenhund Yukon die B.H.Prüfung am 21.03.14 auf den Prüfungsplatz SV Uetze erfolgreich bestanden . Diese Prüfung entspricht der Anforderungen des S.V. Herzlichen Glückwunsch Liebe Nicole und deinem Hund Yukon. wünschen euch alle aus der Hundeschule W.Hopp

S3990008

Nachdem Ihr Hund nun das kleine Hunde-ABC  beherrscht, können Sie nun die Ausbildung festigen und noch weiter ausbauen. In dem Fortgeschrittenenkurs lernt Ihr Hund noch schneller und besser auf Ihre Signale zu reagieren; sogar aus der Entfernung, aus der Bewegung oder unter starker Ablenkung. Auch die Freifolge (d.h. ohne Leine) muss der Hund lernen. Durch das wöchentliche Training werden die Tipps immer individueller und stressfrei auf jeden Einzelnen abgestimmt.

Damit Ihr Hund im Alltag funktioniert und das tägliche Zusammenleben Freude macht, muss nun die Basiserziehung folgen. Auf dem Hundeplatz, in Feld und Stadt werden die Übungen, wie lockeres Gehen an der Leine, das Bleiben im „Sitz“ und „Platz“ und die generelle Selbstbeherrschung durchgeführt.
Grundsätzlich werden alle Fragen, die sich bei der Erziehung und Haltung Ihres Hundes ergeben, beantwortet. Ich stehe Ihnen gern mit Rat und Tat zur Verfügung.

Welpen- und Junghundsozialisierung:

 

In der Regel kommt ein Welpe im Alter von 8 Wochen in die Familie.
Jetzt beginnt die Sozialisierungsphase mit folgenden Themen :

  •  Aufbau einer sicheren Bindung.
  • Entwicklung von Sozialverträglichkeit.
  • Fähigkeit zur Angst- und Konfliktbewältigung.
  • Bildung des stabilen inneren Gleichgewichtes.

Den Welpenbesitzern wird das Grundwissen zum tiergerechten Umgang in unserer Gesellschaft mit ihren heranwachsenden Welpen vermittelt.

Zeiten Hundeausbildung:
Winter (Oktober-März): Sa von 10-12 Uhr und nach Absprache Sommer: Fr ab 15 Uhr und nach Absprache
Hundebetreuung:
Mo-Fr von 7-19 Uhr Sa und So nach Absprache
Angebot:
Wir bieten auch Einzelstunden am Ort ihrer Wahl an.